Schicken sie uns
    ihre Anmerkungen!

    Seite auswählen

    Erneuter Zuschlag bei Systementwicklung

    (BS) Bei der Ausschreibung des 4. Rahmenvertrags Systementwicklung Fachkonzept und Analyse hat MID den Zuschlag für das 1. Mengenlos erhalten. Der Zeitraum der Leistungserbringung umfasst vier Jahre.

    Der Geschäftsführungsbereich Systementwicklung (GfB SE) des IT-Systemhauses der BA ist für die Neu- und Weiterentwicklung sowie für die Pflege und Wartung von über 100 IT-Verfahren zuständig. Parallel dazu werden derzeit über 40 IT-Entwicklungsprojekte durchgeführt.

    MID unterstützt die BA seit vielen Jahren bei der Weiterentwicklung ihrer Anwendungslandschaft. In zahlreichen Projekten in denen modellgetriebene Softwareentwicklung zum Einsatz kommt, greift die BA auf die Leistungen der MID zurück.

    Mit dem Modellierungswerkzeug Innovator wurden bereits sämtliche Geschäftsprozesse der BA sowie Anwendungen wie die Abrechnung für das Arbeitslosengeld II, die Benutzerführung für die Kindergeldgewährung, die allgemeine Terminverwaltung und die zentralen Register für Personen- und Betriebedaten modelliert.

    „Die MID hat sich seit vielen Jahren als zuverlässiger und kompetenter Partner des IT-Systemhauses der BA bewährt“, erläutert Jens Schiller, Leiter des Geschäftsbereichs Kompetenzen des IT-Systemhauses der BA, die Entscheidung für MID. „Die modellbasierte Erstellung von Fachkonzepten und die integrierte IT-Systemanalyse gehören zur Kernkompetenz der MID. Darüber hinaus greifen wir auf langjährige Erfahrung im öffentlichen Bereich zurück.“ begründet Jürgen Leuschel, Geschäftsführer der MID GmbH, den Erfolg.

     

    Quelle: Behörden Spiegel / Oktober 2012